Neues Design – klarer Auftrag

Das schrieb uns Univ.-Prof.in Mag.a Dr.in Barbara Herzog-Punzenberger vom
Institut für LehrerInnenbildung und Schulforschung der Universität Innsbruck:

„Die Website schule-mehrsprachig.at ist für meine Arbeit mit Lehramtsstudierenden aber auch in der Fort- und Weiterbildung seit ihres Beginns sehr wichtig, nicht zuletzt richtet sie sich an Lehrpersonen in ihrer tagtäglichen Praxis. Es finden sich hier viele Informationen und Anregungen im produktiven Umgang mit Mehrsprachigkeit, die man sich ansonsten mühsam zusammensuchen müsste oder gar nicht existieren würden. Die Website ist auch ein Symbol für die ressourcenorientierte Position des österreichischen Bildungsministeriums, denn in vielen Ländern gibt es so eine Zusammenschau von offizieller Seite nicht. Ich hoffe, mit der neuen Gestaltung werden noch viel mehr Nutzer/innen häufig darauf zugreifen, denn noch immer wissen viele Pädagog/innen nicht davon. Erzählen Sie es weiter!“

___

Die Content-Betreuung der Website liegt beim Österreichischen Sprachen-Kompetenz-Zentrum, das für Aktualität und Qualität sorgt. Wir freuen uns, wenn Sie in die einzelnen Themenbereiche reinklicken!

Für den Fachbereich Deutsch als Zweitsprache in der Pädagog/innenbildung wird es in Kürze eine neue Website des NCoC BIMM geben.