Sprachen im Blick: Virtueller Halbtag

In einem abwechslungsreiches Programm informieren die Referent/innen über aktuelle Entwicklungen und bringen konkrete Umsetzungsbeispiele und Praxismaterialien, wie fachliches und sprachliches Lernen in unterschiedlichen Unterrichtsfächern im Arbeitsalltag funktionieren kann. Folgende Fragen stehen im Blick:

  • Welche Umsetzungsmöglichkeiten und Erfahrungen gibt es in den einzelnen Unterrichtsfächern?
  • Wie kann sprachliches und fachliches Lernen als gemeinsame Sache eines Schulteams gesehen werden?

Als Plenarreferent bearbeitet der Schweizer Experte Claudio Nodari die genannten Fragestellungen vor dem Hintergrund einer mehrsprachigen Gesellschaft.
Workshops fokussieren die Entwicklung von Bildungs- und Fachsprache in Mathematik, Naturwissenschaften bzw. Sachunterricht, Gesellschaftswissenschaften bzw. Sachunterricht und den Sprach(en)unterricht. Die Workshops werden von Tandem-Teams moderiert – jeweils einer Expertin/einem Experten aus der Primarstufe und einer/einem aus der Sekundarstufe.
Zielgruppen:

  • Lehrer/innen aller Schultypen von der 1.–9. Schulstufe
  • Lehrende in der Aus- und Fortbildung an Pädagogischen Hochschulen und Universitäten
  • Bildungsdirektionen und Schulleiter/innen
  • Studierende und Lehramtsabsolvent/innen

Wann: 25. Oktober 2022, online
Anmeldung: Entweder über PH-Online der KPH Wien/Krems: LV-Nr. 8313.000000 oder über das ÖSZ: https://form.123formbuilder.com/6187875/form

Weitere Informationen sowie das Programm zur Veranstaltung können hier heruntergeladen werden.