Schüler lernt Türkisch
25.10.2019

Interdisziplinäre Tagung „Europabildung“

Im Rahmen der Tagungsreihe „sprache – macht – gesellschaft“ findet am 28. und 29. November 2019 die interdisziplinäre Tagung „Europabildung“ im Haus der Europäischen Union in Wien statt.

Weitere Informationen


01.10.2019

Informationsveranstaltung zum Messinstrument zur Kompetenzanalyse Deutsch

Im Zuge der Implementierung des neuen Messinstruments zur Kompetenzanalyse Deutsch (MIKA-D) bietet das BIFIE vier Informationsveranstaltungen für PH-Lehrende und Interessierte der Bildungsdirektionen in Österreich an.

Termine:
11. November 2019, PH Salzburg (Erzabt Klotz Str. 11, 5020 Salzburg)
13. November 2019, PH Kärnten (Kaufmanngasse B, 9020 Klagenfurt)
18. November 2019, PH Wien (Grenzackerstraße 18, 1100 Wien)
21. November 2019, PH Vorarlberg (Liechtensteinerstraße 33-3 7, 6800 Feldkirch)

Mehr Informationen


16.09.2019

Lehrgang DaZ und Alphabetisierung der Caritas Akademie

In diesem Lehrgang werden Sie neun Monate lang von erfahrenen ReferentInnen begleitet und erwerben eine fundierte fachliche Ausbildung. Daneben erhalten Sie die Möglichkeit, bereits von Beginn an Unterrichtserfahrung in den Kursen der Caritas Akademie zu erlangen. Der Lehrgang ist als DaF/DaZ-Zusatzausbildung im Zusammenhang mit der Aufnahme von Lehrkräften in die Datenbank des ÖIF nach § 2 Abs. 2 IV-VO 2017 anerkannt.  

Mehr Informationen


16.09.2019

DaZ bringt uns weiter

Die Fortbildungsreihe der Caritas Akademie Steiermark richtet sich primär an Personen, die sich in den Bereichen DaZ und Elementarpädagogik ehrenamtlich für Vor- und Pflichtschulkinder engagieren. Die kostenlose Workshops zur Sprachförderung finden zwischen September 2019 und Juni 2020 statt und beschäftigen sich mit Aspekten, die in der Arbeit mit Vor- und Pflichtschulkindern wesentlich sind, und bieten auch einen vertiefenden Einblick in die Methoden zur Sprachförderung.

Mehr Informationen


09.09.2019

Grammatik mit Pfiff: ästhetisch – mehrsprachig – kreativ

Der ÖDaF organisiert jedes Jahr eine Tagung für seine Mitglieder und für alle Interessierten mit Workshops, Vorträgen und Informationen über seine Tätigkeiten. Die ÖDaF-Jahrestagung 2020 steht unter dem Motto „Grammatik mit Pfiff: ästhetisch – mehrsprachig – kreativ“, widmet sich also der Grammatikvermittlung.

Die Jahrestagung findet am 20. und 21. März 2020 an der PH Wien statt. Interessierte sind herzlich dazu eingeladen, Beiträge zum oben genannten Thema bis zum 30.09.2019 einzureichen. Für Arbeiten aus Projektseminaren und für Masterarbeiten wird die Möglichkeit einer Posterpräsentation angeboten.

Genauere Informationen finden Sie hier.


23.08.2019

Leitfaden: Deutschförderklassen und -kurse

Das Modell der Deutschförderklassen und Deutschförderkurse für außerordentliche Schüler/innen auf der Primar- und Sekundarstufe setzt einen weiteren Akzent, um die Qualität der Deutschförderung in Österreich laufend zu verbessern.

Beim nun neu vorliegenden Leitfaden 2019 handelt es sich um eine aktualisierte und in einigen Kapiteln überarbeitete Version des gleichnamigen Leitfadens aus dem Jahr 2018. Ziel dieses Leitfadens ist es, Sie als Schulleiter/in über die Eckpunkte des Modells der Deutschförderung für außerordentliche Schüler/innen zu informieren und damit die Umsetzung an Ihrem Schulstandort zu unterstützen.

Download


14.08.2019

Neuauflage: Begleitmaterialien für USB DaZ

USB DaZ ist ein Diagnoseinstrument zur Feststellung sprachlicher Fähigkeiten von Schülerinnen und Schülern mit Deutsch als Zweitsprache und vom BMBWF für den Einsatz in Deutschförderklassen und Deutschförderkursen empfohlen.

Der Beobachtungsbogen sowie der Ergebnisdokumentationsbogen ist nun neu gelayoutet und leicht überarbeitet in der zweiter Auflage erschienen.


08.08.2019

5. Hochschullehrgang "Muttersprachlicher Unterricht: Erstsprachen unterrichten im Kontext von Migration" startet an PH Wien

Am 26. August 2019 startet der 5. bundesweite Hochschullehrgang „Muttersprachlicher Unterricht: Erstsprachen unterrichten im Kontext von Migration” (30 EC-AP) an der PH Wien mit dem ersten Modul. Der Hochschullehrgang dauert zwei Studienjahre und gliedert sich in sechs Module.

Der Hochschullehrgang wurde 2012 vom ehemaligen Referat für Migration und Schule im BMB unter der Leitung von Mag. Elfie Fleck ins Leben gerufen und im Studienjahr 2012/13 zum ersten Mal angeboten. Der Hochschullehrgang unter der Leitung von Dr. Elisabeth Furch und Dr. Rainer Hawlik verfolgt als Ziel die weitere Professionalisierung des muttersprachlichen Unterrichts und eine optimale Qualifizierung der muttersprachlichen Lehrkräfte in ganz Österreich.

Wesentlich erscheint hierzu die Spezialisierung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer in den Bereichen der Linguistik, Methodik und Didaktik von Sprachunterricht im Kontext der aktuellen Bildungssituation. Der Lehrgang basiert auf wissenschaftlichen Standards unter Berücksichtigung einer Vielfalt wissenschaftlicher Theorien, Methoden und Lehrmeinungen, wobei auch dem Praxisbezug ausreichend Aufmerksamkeit geschenkt wird.

Die 30 im Hochschullehrgang aufgenommenen muttersprachlichen Lehrerinnen und Lehrer aus ganz Österreich unterrichten Arabisch, Bosnisch/Kroatisch/Serbisch, Italienisch, Kurdisch, Persisch (Farsi), Rumänisch, Somali, Nepali, Tschetschenisch und Türkisch begleitend und parallel zur schulischen Zielsprache Deutsch (als Zweitsprache).


07.05.2019

Neu! Informationsblatt Nr. 4

Die aktuelle Ausgabe des Informationsblattes Nr. 4 enthält Informationen zu neuen Bestellmöglichkeiten von Schulbüchern für den muttersprachlichen Unterricht.
Beilagen:


23.04.2019

Neu! Informationsblatt Nr. 5

Die aktuelle Ausgabe des Informationsblattes Nr. 5 (Der muttersprachliche Unterricht in Österreich. Statistische Auswertung für das Schuljahr 2017/18) steht zum Download bereit.


News 1 bis 10 von 38
<< Erste < zurück 1-10 11-20 21-30 31-38 vor > Letzte >>