5. Weiterführende Informationen zu ÖGS

5.1 Publikationen zu ÖGS

Berger, Petra (2006) Die österreichische Gebärdensprache (ÖGS) in der Zeit der Aufklärung. Graz: Leykam

Forschungszentrum für Gebärdensprache und Hörbehindertenkommunikation, Universität Klagenfurt: Publikationsreihe, mit z. T. kostenlosen Downloads unter www.uni-klu.ac.at/zgh

Holzinger, Daniel und Johannes Fellinger, Ulrike Strauß, Barbara Hunger (2007) Gebärden in Familie und Schule – Ergebnisse der CHEERS-Studie in Oberösterreich. 444–453 in: Das Zeichen Nr. 77

Krausneker, Verena (2005) Viele Blumen schreibt man „Blümer“. Soziolinguistische Aspekte des bilingualen Wiener Grundschul-Modells mit Österreichischer Gebärdensprache und Deutsch. Mit DVD. Hamburg, Signum Verlag

Krausneker, Verena (2006) taubstumm bis gebärdensprachig. Die österreichische Gebärdensprachgemeinschaft aus soziolinguistischer Perspektive. Klagenfurt/Celovec, Drava

Krausneker, Verena und Katharina Schalber (2007) Sprache Macht Wissen. Zur Situation gehörloser SchülerInnen, Studierender & ihrer LehrerInnen, sowie zur Österreichischen Gebärdensprache in Schule und Universität Wien. www.univie.ac.at/sprachemachtwissen
(Kurzfassung: Schalber, Krausneker (2008) „Auf Gebärdensprache angewiesen“. Der Status der ÖGS als Bildungssprache an Schulen und der Universität Wien. 18–33, Das Zeichen, Heft 78)

LeDa SiLa, kostenlose online-Lexikondatenbank für ÖGS, siehe http://ledasila.uni-klu.ac.at

ÖGLB / Österreichischer Gehörlosenbund, Hg. (o. J.) ÖGS-Basisgebärden. Basisvokabular der Österreichischen Gebärdensprache mit ca. 460 illustrierten Gebärdenvokabeln. www.oeglb.at/shop

ÖGLB / Österreichischer Gehörlosenbund, Hg. (2004) Mein Tor in die Welt der Gehörlosen. Ein Sachbuch für Kinder. Wien. www.oeglb.at/shop

ÖGLB (2005) 1. Diskriminierungsbericht der österreichischen Gebärdensprachgemeinschaft. Wien, Download von www.oeglb.at/shop

ÖGLB (2006) 2. Diskriminierungsbericht der österreichischen Gebärdensprachgemeinschaft. Wien, Download von www.oeglb.at/shop

ÖGLB (2007/8) 3. Diskriminierungsbericht der österreichischen Gebärdensprachgemeinschaft. Mit DVD. Wien. www.oeglb.at/shop

Schott, Walter (1995) Das k. k. Taubstummen-Institut in Wien. Wien, Köln, Weimar: Böhlau

Schott, Walter (1999) Das Allgemeine Österreichische Israelitische Taubstummen-Institut in Wien 1844-1926. Wien, Eigenverlag

Schott, Walter (2002) Die niederösterreichischen Landes-Taubstummenanstalten in Wien-Döbling 1881–1921 und Wiener Neustadt 1903–1932. Dargestellt nach Jahresberichten, Protokollen und historischen Überlieferungen mit einem Abriss der Entwicklungsgeschichte der Gehörlosenbildung bis zur Gründung der ersten Anstalt. Wien, Eigenverlag

Shake Hands, interaktive Lehr- und Übungs-DVD für ÖGS, siehe www.dvd-shakehands.com

Skant, Andrea, Franz Dotter, Elisabeth Bergmeister, Marlene Hilzensauer, Manuela Hobel, Klaudia Krammer, Ingeborg Okorn, Christian Orasche, Reinhold Ortner, Natalie Unterberger (2002) Grammatik der Österreichischen Gebärdensprache. Veröffentlichungen des Forschungszentrums für Gebärdensprache und Hörgeschädigtenkommunikation der Universität Klagenfurt: Band 4. Siehe www.uni-klu.ac.at/zgh/ (→ Publikationen)

Wilbur, Ronnie B., Hg. (2006) Investigating Understudied Sign Languages – Croatian Sign Language and Austrian Sign Language, with comparison to American Sign Language. In: Special Issue of Sign Language & Linguistics 9:1/2

5.2 Internet-Ressourcen zu ÖGS

Die Interessensvertretung gehörloser GebärdensprachbenutzerInnen in Österreich ist der Österreichische Gehörlosenbund. Online bietet er viel Information, zum Beispiel eine vollständige Liste aller Gehörlosenverbände und -vereine in Österreich: www.oeglb.at

Tägliche Nachrichten in ÖGS sind hier zu sehen: www.gebaerdenwelt.at

Nachrichten in ÖGS: http://www.signtime.tv/

ÖGS-Videos, die begleitend mit einem deutschen Lautsprachtext gesprochen werden, darunter sogar ein vollständiges Kinderbuch „Mein Tor zur Welt der Gehörlosen“: www.oegsbarrierefrei.at

Das an der Universität Hamburg angesiedelte Institut für Deutsche Gebärdensprache bietet online und kostenlos eine vollständige Datenbank mit den bibliografischen Angaben aller weltweit jemals zum Themenbereich GS und Gehörlosigkeit publizierten Werke/Medien:
www.sign-lang.uni-hamburg.de/bibweb/